Home‎ > ‎News‎ > ‎

Gute Nacht Edison

veröffentlicht um 14.03.2012, 04:40 von Holger Alexi   [ aktualisiert 07.09.2012, 02:05 von Leuchtet Nachts ]
das eine geht, das andere kommt

Im September 2012 wird die Glühbirne in Europa wohl endgültig verboten werden.

Dem Thema des Verbots widmet sich die Designarbeit von Frau Ines Gebhard, Designerin aus Hamburg. Unter dem Titel „Gute Nacht, Edison“ entwickelte sie einen Lampenschirm.

Zitat von Frau Ines Gebhard: Die Glühbirne wird nach über 125 Jahren zum Ende des Jahres 2012 mit der Begründung verboten, dass die Glühbirne weitaus mehr Wärme als Licht produziert. Ich möchte der Glühbirne mit dem „Gute Nacht, Edison“ - Lampenschirm einen ehrenvollen Abschied bereiten. Dazu versetze ich die Glühbirne an einen ihr typischen Arbeitsplatz: auf einen Lampenschirm.

Die Glühbirne wurde mit Leuchtfarbe auf den Stoff des Lampenschirms gedruckt und lädt sich durch Licht auf, während das Leuchtmittel im Lampenschirm in Betrieb ist. Nach dem Ausschalten der Lampe erscheint eine Glühbirne. Bei der Leuchtfarbe handelt es sich um nachtleuchtende Textilfarbe.

Ines Gebhard ist eine junge, aufstrebende Designerin aus Hamburg. Schon während ihres Studiums, an der Hochschule für bildende Künste Hamburg, erhielt sie verschiedene Auszeichnungen und Förderungen. Eines ihrer Kerngebiete ist die Arbeit mit Licht und Lichtdesign.

Weitere Informationen finden Sie unter www.inesgebhard.de





G+ #TextilfarbeAnwendungsbeispiel #LampenschirmAnwendungsbeispiel
Comments