Home‎ > ‎News‎ > ‎

Können Engel Stromausfälle verhindern?

veröffentlicht um 04.07.2016, 09:03 von Holger Alexi   [ aktualisiert 11.07.2016, 14:30 von Business Development ]

Was haben Engel und Stromausfälle gemeinsam? Normalerweise nichts.
Diese Leuchtengel können in solchen Situationen nützlich sein.
Orientierung in der Nacht ist gefragt. Sie soll laut Klimaforschung immer wichtiger werden.
Deshalb steht auf dem Untergrund auch: Carpe Noctem = nutze die Nacht.

Engel die Nachts leuchten – Sammlerstücke, die tagsüber unauffällig schön sind. Begleiter im wahrsten Sinne des Wortes: Lebensspanne mindestens 50 Jahre. Die verwendeten Materialien mussten Stresstests überstehen. Darunter auch künstliche Alterung. Dieser Prozess ist zur Zeit bei 73 Jahren angelangt. Wie das geht?

Das Basismaterial wird härtester UV-Strahlung ausgesetzt. Neonfarben würden dadurch ganz verschwinden. Plastik würde spröde und brüchig werden. Tüten aus Plastik lösen sich unter solchen Bedingungen komplett auf. Der Engel hat diese Prozedur bisher unbeschadet überstanden. Auch die Zeiten in der Kältekammer und Wärmekammer hatte keine Auswirkungen auf die Funktion: Leuchtet Nachts.

Der eigentliche Nutzen liegt in der Freude die solch ein Designerstück den Kindern und Erwachsenen bereitet.
„…weil sie schön sind..“, „…weil sie cool leuchten…“, „…weil sie stärker leuchten als der Licht-Recycler…“, „…weil sie sooo süß sind…“. Wir freuen uns ganz besonders, dass wir das Kind im Menschen ansprechen konnten.